Türchen 19: Tee!

Gerade in den kälteren Monaten wissen wir einen heißen Tee zu schätzen. Große Befürworter sind die Briten, die sowohl dem Tee als auch dem Gin zur Popularität verhalfen. Beide sind würzig und können mit diversen Blüten, Kräutern, Früchten und Wurzeln verfeinert werden. Wieso also nicht einmal beide miteinander verbinden?

Gesagt getan und das Ergebnis kann man bei Beefeater 24 Gin mit chinesischem Grünen Tee und Japanischem Sencha Tee ebenso bewundern wie bei Triple Peak mit Earl Grey, Roundhouse  mit Japanischem Grünen Sencha Tee sowie Roku Gin, Nordes Atlantic Gin und Copperhead Black Batch Gin mit Scharzem Ceylon Tee. Und Sikkim Gins führen als besonderes Botanical übrigens Roten Tee aus Sikkim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.